8. Gemeinsame Tagung ÖVS/FS

Strahlen | Schutz | Gesundheit

5.-9. Oktober 2015, Baden bei Wien

Veranstalter:
Österreichischer Verband für Strahlenschutz (ÖVS)
Deutsch-Schweizerischer Fachverband für Strahlenschutz e. V. (FS)

Unter Mitwirkung von:
Österreichische Gesellschaft für Medizinische Physik (ÖGMP)
Verband für Medizinischen Strahlenschutz in Österreich (VMSÖ)

Tagung - Themen

 

-> Broschüre: 2. Ankündigung

-> Broschüre: 1. Ankündigung


Sektoren:

MED        Medizin - Strahlenschutz für PatientInnen und Arbeitskräfte; Strahlenschutz für Beschleunigeranlagen; Zwischenfälle und Unfälle; Abfälle
ARBArbeitskräfte (ohne Medizin) - Nuklear-/Industrie, NORM, Forschung, Abfallmanagement
BUMBevölkerung und Umwelt - natürliche Strahlenquellen, Radon, Freisetzungen, Radioökologie, Unfälle, Umweltüberwachung

 

Wechselwirkungen: 

GES        Strahlenschutz und Gesellschaft - Medien/Presse-, Öffentlichkeitsarbeit, Risiko-/Kommunikation, Risikoakzeptanz
UMSUmsetzung der EU BSS - Recht und Praxis

 

Basis- und Querschnittsmaterien: 

INF        Strahlenschutzinfrastruktur - Ausbildung, Experten, Organisationen, Verbände, Behörden, Einrichtungen, Dienstleister
METMetrologie & Messtechnik - Methoden, Standards, Instrumentierung, Dosimetrie, Aktivitätsmesstechnik, Datenmanagement

 

Das Bundesministerium für Gesundheit hat schriftlich bescheinigt (BMG-32210/0014-III/5/2015), dass die Veranstaltung den Forderungen des § 37 Abs. 1 iVm Anlage 7 sowie des § 41 Abs. 4 iVm Anlage 8 der Allgemeinen Strahlenschutzverordnung, BGBl. II Nr. 191/2006 idgF, entspricht. Für eine Teilnahme am Nachmittag  des 7. Oktober 2015 sowie eine Teilnahme am 8. Oktober 2015 können für das Ausmaß jeweils vier Stunden, für eine Teilnahme an beiden Tagen acht Stunden veranschlagt werden.

Die Teilnahme an der Tagung zumindest am 6. und 7. Oktober 2015 wird vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft als Fortbildung für Strahlenschutzbeauftragte im nichtmedizinischen Bereich im Ausmaß von acht Stunden anerkannt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung am Mittwoch, dem 7. Oktober 2015, und Donnerstag, dem 8. Oktober 2015, wird von der Akademie der Ärzte mit 12 DFP-Punkten anerkannt (Fortbildungs-ID 530092).